start.jpg

Sie finden uns im Prenzlauer Berg in der Prenzlauer Allee 36 G.
 

Durch die Konzentration auf Rechtsfragen rund um die Familie, also das Familienrecht sowie das Erb- und Betreuungsrecht wird Ihnen durch unsere Kanzlei die optimale Beratung sowie kompetente gerichtliche und außergerichtliche Vertretung für Ihr Anliegen ermöglicht.


Als Fachanwalt für Familienrecht bietet Ihnen Rechtsanwalt Florian Lahrmann durch besondere Qualifikation und Erfahrung sowie ständige Fortbildung im Bereich des Familienrechts den entscheidenden Wissensvorsprung. Er berät und vertritt Sie bei Eheschließung, Trennung und Scheidung, in Sachen Unterhalt, Umgangsrecht, Sorgerecht, Zugewinn und anderen Fragen des Familienrechts. Außerdem bietet er Ihnen spezielle Erfahrung im Bereich der binationalen Ehen und des Familiennachzugs, also Fällen mit Bezug zum Ausländerrecht und zum internationalen Familienrecht.
 

Im Erbrecht hat Rechtsanwalt Florian Lahrmann die Fortbildung zum Fachanwalt für Erbrecht, den theoretischen Teil der Fachanwaltsausbildung, bereits erfolgreich absolviert, so dass er Sie auch auf diesem Gebiet mit besonderer Sachkunde beraten und vertreten kann, etwa bei Fragen zur gesetzliche Erbfolge, zur Testamentsgestaltung und Nachlassplanung, auch unter besonderer Berücksichtigung der Erbschaftssteuer, zum gemeinschaftliches Testament und Erbvertrag, zum Vermächtnis, zum Pflichtteilsanspruch, zur Testamentsanfechtung, zur Erbausschlagung und Nachlassinsolvenz sowie in allen Fragen rund um die Vorsorgevollmacht, die Patientenverfügung sowie die rechtliche Betreuung, Betreuerbestellung und Kontrollbetreuung.

   
Durch die Bürogemeinschaft und Kooperation mit der etablierten Steuerberatungsgesellschaft Manfred Nausester und Kollegen mbH besteht die Möglichkeit zur steuerrechtlichen, insbesondere der erbschaftssteuerrechtlichen Optimierung Ihres Mandats.


 

Scheidung

Ihr Partner in Sachen Scheidung - Ihre Vorteile:

• kompetent (Fachanwalt)
• schnell (standardisiertes

  Verfahren)
• kostengünstig (gesetzlicher 

  Mindestsatz)
 

Jetzt mehr erfahren !

 

Elternunterhalt

 

Ein Elternteil ist pflegebedürftig, das Sozialamt verlangt von den Kindern die Heimkosten. Wieviel darf von Ihnen wirklich verlangt werden? Wurden Selbstbehalt und Schonvermögen richtig berechnet?
 

Jetzt mehr erfahren !

Ausschluss Versorgungsausgleich

 

Der Ausgleich der Rentenkonten ist grundsätzlich bei jeder Scheidung vorzunehmen. Es gibt jedoch Ausnahmen bei grober Unbilligkeit.

 


 

Jetzt mehr erfahren !

Kapital- und Rentenwahlrechte

 

Durch die Ausübung eines Kapital- oder Rentenwahlrechts bei einer privaten Altersvorsorge kann Einfluss auf den Zugewinn- und Versorgungsausgleich genommen werden.
 

Jetzt mehr erfahren !

Wechselmodell

 

Das Wechselmodell - Beide Eltern teilen sich Umgang und Sorge hälftig.



 

 

Jetzt mehr erfahren !

Umgang mit Umgangskosten

 

Der Umgang mit den Umgangskosten

Wie wirkt sich ein umfangreicher Umgang mit einem Kind auf den Unterhaltsanspruch aus.

 

Jetzt mehr erfahren !

Der freie Wille – aus juristischer und medizinischer Sicht

In erb- und betreuungsrechtlichen Streitigkeiten wird oft behauptet, dass der Erblasser oder Vollmachtgeber bei der Erstellung eines Testamentes oder der Vollmacht beeinflusst worden ist. Häufig steht die beeinflussende Person dem Menschen, der Testament oder Vollmacht aufsetzt oder ändert, näher als dessen gesetzliche Erben, meist die Kinder.

Vorsorgevollmacht,Testament,Kontrollbetreuung trotz Vorsorgevollmacht

Europarat fordert Wechselmodell als gesetzlichen Standard

Nunmehr gibt es eine Resolution des Europarates, der die „Doppelresidenz“, das meinte das so genannte Wechselmodell, als Standartmodell in den Gesetzen der europäischen Staaten verankert sehen will.

Umgang,umgangsrecht,Sorgerecht,Familienrecht

Neue Grundsätze der Bedarfsbemessung beim Betreuungsunterhalt

Betreuungsunterhalt ist der Unterhalt, den ein Elternteil bekommt, weil er wegen der Betreuung eines gemeinsamen Kindes nicht in der Lage ist, erwerbstätig zu sein. Wonach sich die Höhe der Zahlungspflicht genau richtet, dazu gab es in der Rechtsprechung eine Änderung.

Trennungsunterhalt,Unterhalt